Zitate, Triaden und Weisheiten

 

Does the walker choose the path or the path the walker?

- Garth Nix -

Mondphase

CURRENT MOON

Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Start Die Mondin Mondmagie
Mondmagie

Zusammenstellung von Scáthán

 

Innerhalb des großen Sonnen-Zyklus' im Jahreskreis, gibt es noch den kleineren Mondzyklus. Auch hier findet sich die Thematik von Werden und Wachsen und Loslassen, Vergehen und Sterben. Dieser Zyklus wiederholt sich jeden Monat von Neuem.

Durch die Wandlung des Mondes vom Schwarzmond, zur ersten Sichel, zum zunehmenden Halbmond, zum Vollmond und über den abnehmenden Halbmond zurück zum Schwarzmond ändern sich die Energien, die von ihm ausgehen. Diese unterschiedlichen Energien können wir für verschiedene magische Tätigkeiten und Rituale nutzen.

 

 

Zunehmender Mond

Während des zunehmenden Mondes (Neumond bis Vollmond) arbeiten wir daran Neues zu erschaffen und dieses Wachsen zu lassen.

 

Abnehmender Mond

Nach dem Vollmond bis zum Schwarzmond arbeiten wir mit Magie, die uns hilft Dinge aus unserem Leben zu entfernen und diese loszulassen.

 

Überblick über die Phasen

  • Zunehmender Mond: Wachstum, Erneuerung und Geburt (entspricht dem Frühling)
  • Vollmond: Punkt der stärksten Energie (entspricht dem Sommer)
  • Abnehmender Mond: Zeit sich zurückzuziehen und loszulassen (entspricht dem Herbst)
  • Schwarzmond: Punkt der geringsten Energie, des Todes (entspricht dem Winter)
Beachte: auch Schwarzmondenergie ist mächtig; Punkt der geringsten Energie bezieht sich auf "Lebensenergie im Lebenszyklus", nicht auf die Menge oder Qualität der Energie

 

Neumondin (erste Sichel)

  • Göttinnen-Aspekt: die jungfäuliche Göttin, Maiden/Jungfrau
  • Zugehörige Göttinnen: Artemis, Branwen, Nymphen, Epona, Diana
  • Magische Tätigkeiten: Anrufend, Neubeginn
  • Arbeite an diesen Tagen um etwas zu beginnen.
  • Gut für längere Zauber, die bis Vollmond gehen sollen: Job, Liebe, Romantik etc.
  • Dauer: exakt von Neumond an bis 3 1/2 Tage danach
  • Zeit für die magische Tätigkeit: morgens/ tagsüber
  • Göttliche Energie: Göttin des Wachstums
  • Jahreskreisfest: Wintersonnenwende/ Yule
  • Gaben: Milch und Honig
  • Thema: Fülle
  • Tarotkarte: Der Narr

 

Zunehmende Mondin
  • Zeit bis zum Vollmond: ca. 14 Tage
  • Göttinnen-Aspekt: Jungfrau/Maiden
  • Zugehörige Göttinnen: Artemis, Branwen, Epona, Nymphen, Diana, Eriu, Brigidh
  • Magische Tätigkeiten: Etwas beginnen, Neue Projekte, Ideen, Inspiration, Energie, Vitalität, Freiheit, weibliche Stärke, Dingen eine Form geben, Elementalmagie
  • Arbeite an diesen Tagen für konstruktive Dinge: Liebe, Erfolg, Gesundheit, Wohlstand, Freundschaft, Glück, Weiterentwicklung, Tiere, Arbeit/ Job, Emotionen, Mut, Freunde, Glück haben, Motivation, Geduld, Friede und Harmonie
  • Göttliche Energie: Wassergöttinnen, Luftgöttinnen, Sternegöttinnen
  • Jahreskreisfeste: Imbolc, Ostara, Beltane
  • Gaben: Kerzen, Federn, Bänder
  • Thema: Manifestation, Glück (Segensreich), Perfektion und Vollendung
  • Tarotkarten: Der Magier, Stärke, Der Stern, Die Welt

 

Vollmondin

  • Zeit: ca. 14 - 17 1/2 Tage nach Neumond
  • Göttinnen-Aspekt: Mutter
  • Zugehörige Göttinnen: Gaia, Aphrodite, Isis, Cerridwen
  • Magische Tätigkeiten: Dinge zur Vollendung bringen, Ziele manifestieren, eine Aufgabe, die auf ihrem Höhepunkt ist, zu Ende führen, alles näherende, Leidenschaft, Heilung, Stärke, Kraft.
  • Arbeite an diesen Tagen für Fruchtbarkeit, Kreativität, Schutz, Kraft, Liebe, Wissen, Job, Geld und Träume.
  • Dauer: Die Energie der letzten 1 1/2 Tage vor- und nach Vollmond kann zur Vollmondenergie gezählt werden
  • Göttliche Energie: Göttinnen des Feuers
  • Jahreskreisfest: Sommersonnenwende
  • Gaben: Blumen
  • Thema: Power/ Kraft/ Stärke
  • Tarotkarte: Die Sonne

 

Abnehmende Mondin

  • Zeit: Von Vollmond zu Neumond ca. 14 Tage
  • Göttinnen-Aspekt: Weise Frau, Alte
  • Zugehörige Göttinnen: Kali, Hekate, Morrigan, Cailleach, Banshees, Cerridwen
  • Magische Tätigkeiten: Entscheidungen treffen, etwas zu Ende bringen, Neubewertung, Bannen des Alten, Entfernung von unerwünschten negativen Energien, Divination, Psychische Fähigkeiten, Dinge wieder gerade rücken.
  • Arbeite an diesen Tagen zur Bannung von Sachen, gegen Krankheiten und physische und psychische Reinigung
  • Göttliche Energie: Erd- und Erntegöttinnen
  • Jahreskreisfeste: Lammas, Mabon
  • Gaben: Reis und Getreide, Weihrauch
  • Themen: Neubewertung und Bannen
  • Jahreskreisfeste:
  • Tarotkarte: Der Turm (1. Viertel) und Das Gericht (2. Viertel)

 

Schwarzmondin

  • Zeit: ca. 10 1/2 - 14 Tage nach Vollmond
  • Göttinnen-Aspekt: Weise Frau, Alte
  • Zugehörige Göttinnen: Kali, Hekate, Morrigan, Cailleach, Banshees
  • Zeit um sich auszuruhen und auszuharren
  • Magische Tätigkeiten: Veränderungen, Widerstand, Zank und Streit, Dinge aus dem Leben entfernen, Scheidungen, Gerechtigkeit, Feinde
  • Arbeite an diesen Tagen dafür Diebe und Stalker abzuhalten und zu stoppen, Süchte zu bekämpfen und Sachen zu bannen.
  • Göttliche Energie: Dunkle Göttinnen
  • Jahreskreisfest: Samhain
  • Gaben: Ehrlichkeit
  • Thema: Gerechtigkeit
  • Tarotkarte: Gerechtigkeit

 

 

Quellen:

  • Zsuzsanna Budapest: Mondmagie
  • Zsuzsanna Budapest: Grandmother Moon
  • Christina Zacker: Mondphasen
  • D.J. Conway: Moon Magick