Zitate, Triaden und Weisheiten

Zu den Steinen hat einer gesagt: "Seid menschlich."

Die Steine haben gesagt: "Wir sind noch nicht hart genug."

- Erich Fried -

Mondphase

CURRENT MOON

Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Start Rituale Selbst-Segnungs-Ritual
Selbst-Segnungs-Ritual

von Scáthán

 

Bei Vollmond draußen:

 

·         Vorher duschen

·         Psychische Selbst- Reinigung

·         Reinigung des Kreises mit Salzwasser und Räucherung

·         Anrufung der Hüter des Platzes

·         Elemente rufen (Osten, Süden, Westen, Norden)

·         Kreis ziehen

·         Mond-Göttin anrufen: „Wundervolle Herrin, die du den Abend mit deinem silbernen Kuss begrüßt, Herrin der Nacht, die du durch den schwarzen Wolkenhimmel reitest und Licht auf die (kalte) Erde wirfst. Allwissende Mondgöttin, Herrin der Meere und Führerin der Frauen, ich grüße dich, du Himmelsjuwel in deiner vollen Kraft, sei bei mir heute Nacht, wenn ich hier in deinem Schein stehe. Hail and welcome!“

 

·         Kleiner Kessel/ Kelch mit Wasser: „Gesegnet sei das Wasser, das Blut der Göttin, aus dem alles entspringt, aus dem ich erschaffen wurde und zu dem eines Tages alles zurückkehrt.“

·         Salz nehmen: „Gesegnet sei das Salz, Symbol der Erde, Körper der Göttin. Gesegnet sei die Erdenmutter, die mich ernährt und schützt.“

·         Das Salz in das Wasser geben, dreimal umrühren, dann segnen: „Wasser und Salz, Blut und Erde. Damit segnet die Göttin jene, die ihr dienen.“ (die beiden weiblichen Elemente)

 

·         Dreifache Selbstsegnung: auf Körperteile mit dem Salzwasser das Zeichen der Göttin zeichnen

·         Füße: „Gesegnet seien meine Füße, damit ich immer auf dem richtigen Weg gehe. Mögen sie mich kühn in neue Abenteuer tragen und sicher wieder nach Hause.“ (Jungfrau-Aspekt)

·         Schoß: „Gesegnet sei mein Schoß, mein schöpferisches Zentrum, damit Fruchtbarkeit und Ernte immer ein Teil meines Lebens sind- in der inneren wie in der äußeren Welt.“ (Mutter-Aspekt)

·         Stirn: „Gesegnet sei mein Kopf, damit ich innere Weisheit finde und immer klar denken kann. Mögen meine Gedanken frei sein und alle Schranken durchbrechen.“ (die alte, weise Frau)

 

·         (Drawing down the Moon)

·         Restenergie abgeben

 

·         In ihrem Schein sitzen, meditieren und ihren Glanz genießen

 

·         Mond-Göttin danken und verabschieden

·         Kreis öffnen

·         Elemente verabschieden

·         Hüter des Platzes verabschieden

·         Zu Hause etwas essen!